Diakonie
STARK FÜR ANDERE
Vorbereitung auf die Medizinisch-Psychologische Untersuchung
Die Beratungsstelle bietet eine systematische und themenbezogene Vorbereitung auf eine anstehende MPU an. Beim Führerscheinentzug kommt das böse Erwachen meist erst nach Ablauf der Sperrfrist, wenn die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) ansteht. Aus langjähriger Erfahrung wissen wir, dass die Durchfallquote bei der MPU sehr hoch ist. Deswegen Grund bieten wir diesen mehrtägigen MPU-Vorbereitungskurs für Betroffene an, wo die Teilnehmer wichtige Hinweise und Informationen erhalten. In einer Gruppe „Gleichgesinnter“ werden Probleme offen gelegt, Fachwissen vermittelt und somit versucht, eine grundlegende Verhaltensänderung in Bezug auf Alkohol oder Drogen im Straßenverkehr zu erreichen. Die Teilnehmer werden auch dazu angehalten, sich mit ihrer Problematik auseinander zu setzen, zu diskutieren und nach neuen Lösungswegen zu suchen. Frau Schwalbe, Mitarbeiterin der Beratungsstelle und Fachkraft für qualifizierte MPU- Beratung nach GVS-Standards, hat letztes Jahr eine Fortbildung zum Thema besucht, wodurch wir erstmals eine völlig neu konzipierte, qualifizierte und auch zertifizierte MPU- Vorbereitung anbieten können. Die Vorbereitungsstunden sind kostenpflichtig. Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung zur Vorlage bei der Führerscheinstelle und der Begutachtungsstelle. Nähere Informationen erhalten Sie unter Tel.: 03647/418909
www.diakonieverein-orlatal.de
Kontakt
Hauptstelle Suchtberatung:  Schulplatz 3 07381 Pößneck Telefon: 03647-418909 Telefax: 03647-504705
Diakonieverein Orlatal e.V. Am Gries 29 07806 Neustadt (Orla) Tel.: 036481 593-0 Fax: 036481 593-20 gf(at)dv-orlatal.de
I
I
I
I
Suchtberatung
Startseite Suchtberatung Unser Team Prävention Beratung-Behandlung Selbsthilfegruppe Offene Sprechstunde Vorbereitung MPU Hypnose Kontakt